Was sind Trigger und wie kann man sie auflösen?

Heute seht ihr mich in einem Video. Ich spreche darüber, was Trigger sind und warum die Welt da draussen so ist, wie sie ist. Und warum die Wahrnehmungen von Mensch zu Mensch so unterschiedlich sind. Ich erkläre Dir darin aber auch, wie man diese Trigger auflösen kann und so in seinen eigenen inneren Frieden kommt. Denn das ist das Allerwichtigste. Wir müssen nämlich gar nicht unbedingt da draußen etwas bewegen. Die Bewegung kommt durch die Bewusstheit und das Transformieren von dem, was hinter den Triggern steht ganz von alleine ins Spiel.

Es lohnt sich sehr sich mit seinen Triggern zu beschäftigen, bei sich zu bleiben und diese aufzulösen. Das Spannende dabei ist, dass sich die eigene Wahrnehmung auf das Geschehen verändert, obwohl sich im Außen vielleicht noch gar nicht so viel verändert hat.

Was sind Trigger und wie kann man sie auflösen?

TIPP: Halte Dich manchmal bewusst an Plätzen oder auch in den sozialen Medien auf. Wo wirst Du getriggert? Beobachte Dich. Nimm an, was sich zeigt. Fühle die Energien und Gefühle in Deinem Körper, wie sie kommen und gehen und sich letztendlich auflösen. Alles, was Du wahr nimmst ist in diesem Moment real, sonst würdest Du es nicht fühlen. Versuche das Ganze als Spiel zu betrachten und sei der Beobachter!

Trigger-Felder auch mal verlassen

Ich möchte Dir aber auch ans Herz legen, Dich von diesen Trigger-Feldern immer wieder mal zu distanzieren. Begib Dich auch bewusst in Felder, die Dir gut tun. Die Natur ist dazu wundervoll geeignet. Oder triff Dich mit lieben Menschen. Mach einfach das, was Du liebst! Das ist wirklich sehr wichtig! Ansonsten kann es vielleicht zu anstrengend werden.

Du wirst sehen und spüren, es wird immer leichter in Dir, denn die Trigger lösen sich mit der Zeit auf. So kannst Du mehr und mehr mit Gelassenheit auf das Geschehen blicken und bist emotional nicht mehr eingebunden.


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Spaltung der Menschheit
Gefühle lassen sich nicht täuschen


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.