Über mich

Elisabeth Portait_4

Hallo, ich bin Elisabeth, 48 Jahre jung, habe einen erwachsenen Sohn, und lebe am schönen Bodensee. Vor ca. 20 Jahren habe ich mich auf den Weg gemacht, um das Licht in mir zu finden, denn mein Leben fühlte sich schwer an. Zeit meines Lebens hatte ich mit Ängsten zu kämpfen, die sich immer mehr aufgebaut haben. Mitte Zwanzig habe ich angefangen die ersten Selbsthilfebücher, aber auch Spirituelles zu lesen, machte Yoga und meditierte. Man könnte sagen der klassische Weg. Und eines Tages fasste ich den Entschluss: Alles oder Nichts. Top oder Hopp. Ich war wirklich überzeugt davon, mich vollständig von meinen Ängsten und Emotionen heilen und somit befreien zu können. Meine Meditationen habe ich intensiviert. Es wurde dann zeitlich immer mehr und letzendlich meditierte ich über viele Stunden am Tag. Und dann, eines Tages, hat mir jemand eine Frau in der Gegend empfohlen, die mit Energien arbeitet. Diese Frau hat mir etwas beigebracht, das meine Heilung enorm schnell voran gebracht hat. Ich habe bei ihr gelernt, wie man durch Ausleiten von Energien aus dem Körper negative Emotionen und Gedanken auflösen kann. Eine weitere, sehr effektive Methode bei der Heilung von negativen Emotionen und Gedanken, mit der ich gearbeitet habe, ist die Vorstellung von Ego und wahrem Selbst. Dabei geht es darum diese als zwei Paar Schuhe, also als etwas Getrenntes voneinander, zu betrachten. Meiner Meinung nach eine Methode, die nicht zu unterschätzen ist.

Nun bin ich an einem Punkt angelangt, an dem sich mein Leben leicht anfühlt. Jetzt ist die Zeit gekommen, dass ich nun anderen Menschen weiter helfen kann, sowohl auf energetischer Ebene (ausleiten von Energien = Energieerhöhung = Heilung) als auch – durch meine jahrelange persönliche Erfahrung – in beratender und begleitender Weise auf spiritueller/psychologischer Ebene, um z.B. mit bestimmten Situationen im Alltag besser umgehen zu können. In meinen Angeboten erfährst Du mehr darüber.

Ich gehöre keiner religiösen Gruppierung an und glaube auch nicht an einen Gott als ein von uns getrenntes Wesen.

Herzlichst
Elisabeth