Transformieren von Gefühlen

Tiefenreinigung

Wenn ich etwas ANDERS haben WILL, weil ich das, was im Außen ist, nicht annehmen kann, wird es zu keiner TIEFENREINIGUNG kommen – selbst wenn ich BEKOMME, was ich WILL.

Warum?

Dazu muss man zuerst einmal beleuchten, warum man überhaupt etwas WILL. Wenn man tiefer schaut, sieht man den Grund. Es sind Gefühle, die man nicht fühlen möchte, weil sie unangenehm sind.

Wenn man etwas ANDERS HABEN WILL OHNE ZU FÜHLEN, kommt es deshalb auch zu keiner TIEFENREINIGUNG – selbst wenn man das bekommt, was man WILL, denn die WUNDE wird immer wieder aufbrechen und zeigt sich in irgendeiner Form erneut – und zwar so lange bis man bereit ist zu fühlen.

Erst durch das FÜHLEN und ANNEHMEN DES GEFÜHLTEN können Ereignisse bereinigt werden. Und dann ist ein liebevolles Handeln möglich – was ESSENTIELL für DAUERHAFTE VERÄNDERUNG ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.