Tag Archives: Gedanken heilen

“Liebe” und Ego-Liebe

Liebe wird oft falsch „verstanden“, denn es gibt auch „Liebe“ die vortäuscht Liebe zu sein. Diese „Liebe“ kommt aus dem Ego.

Man kann sie daran erkennen, dass sie immer mit einem Zweck verknüpft ist. Der Zweck kann z.B. sein, dass man dafür Liebe zurückbekommt, dass man sich dann nicht mehr einsam fühlt, dass man Anerkennung erhält oder seine Schuldgefühle dadurch „los wird“ usw.

Sie kann Glücksgefühle hervorrufen und sie kann sogar den Anschein von Liebe erzeugen. Nach einer Weile des Glücks wird dieses Gefühl jedoch wieder schwächer und ich muss wieder „Liebe“ hineingeben, damit „Liebe“ zurückkommt.

Read more…

Vergessen?

Gestern erzählte mir eine Freundin, dass bei ihr im Moment so viel hochkommt – in Bezug auf etwas, von dem sie glaubte, dass es längst geheilt wäre. Es ging um eine Beziehungsgeschichte – die Scheidung von ihrem Mann, die schon ein paar Jahre zurück liegt. Durch ein Ereignis in der Gegenwart wurden bei ihr Emotionen aktiviert.

Wie kann so etwas passieren?

Read more…

Gedanken – eine andere Form von Emotionen

Ja, das kann ich nur bestätigen. 

Ich habe ja schon ein gutes Stück meines Weges hinter mir… Im Nachhinein betrachtet würde ich sagen, dass mich meine Gedanken regelrecht beherrscht haben.

Ganz am Anfang meines sehr intensiven Weges, habe ich unter anderem damit angefangen meine Gedanken zu beobachten. Dies musste ich üben, denn das ist gar nicht so einfach.

Read more…

Vorsicht Falle!

Besonderheiten. Wenn man sich für etwas Besonderes hält gegenüber den anderen, dann ist es eine Identifikation und gleichzeitig auch eine Bewertung. Man ist dann automatisch nicht mehr auf Augenhöhe mit dem anderen. Umgekehrt ist es genauso. Wenn ich jemanden glorifiziere, dann stelle ich mich unter diesen Menschen. Und auch wenn es im ersten Moment nicht danach aussieht, man sieht sich selbst als minderwertiger. Sich als etwas Besonderes zu fühlen oder andere als etwas Besonderes zu sehen sind „Fallen“ des Egos.

Read more…

Freie Wahl, freier Wille, Freiheit?

Hat der Mensch wirklich eine freie Wahl sich zu entscheiden? Ja, aber nur im Bewusstsein. Denn das, was den Menschen unfrei macht sind seine Emotionen und Gedanken. Solange diese nicht bewusst wahrgenommen werden ist es schwierig mit der freien Wahl. Ich lebe automatisch in der Illusion, dass ich nichts machen kann und dass ich keinen Einfluss habe, dass die anderen Schuld sind usw. Wenn man es genau betrachtet wird man von der Aussenwelt über die Emotionen und Gedanken gesteuert. Je mehr ich mir bewusst bin, desto mehr wird mir klar, dass ich doch eine freie Wahl habe. Die Wahl etwas an- oder abzulehnen, mich dazu zu entscheiden mich nicht mehr in meinem Selbstmitleid zu suhlen und andere für mein Leben verantwortlich zu machen.

Read more…