Schwingungsfrequenz

Liebe hat die höchste Schwingungsfrequenz

Was ist eigentlich die Schwingungsfrequenz bei einem Menschen?

Kennst Du die Aussage: dieser Mensch ist irgendwie in einer anderen Frequenz! Und hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, was das bedeuten könnte?

Wir sind ja nicht nur der Körper. Wir sind vor allem feinstoffliche Wesen. Damit meine ich, dass die unsichtbare Energie, die Informationen in unserem Körper, zum Großteil das sind, was uns ausmacht. Und je nachdem, was „noch“ in uns gespeichert ist, bestimmt die Energie, in der wir uns befinden. Diese Energie macht unsere Schwingung aus. Man kann sie auch wahrnehmen.

Dies kann man ganz deutlich über den Körper erfahren. In einer niedrigen Schwingungsfrequenz fühlt er sich nicht so gut an. Es kann sein, dass er sich anspannt, Schmerzen hat oder dass er sich schwer anfühlt. Dies kann z.B. passieren, wenn ein Mensch in Resonanz mit etwas geht. Wenn irgendetwas im Außen passiert, was ihn emotional werden lässt. Dabei spreche ich von Emotionen, die sich nicht so gut anfühlen. Dazu zählen z.B. Ärger, Wut, Scham, Neid, Eifersucht… Wie schon in anderen Beiträgen erwähnt, wird hier etwas angetriggert, eine Information, eine Erinnerung aus der Vergangenheit. Dies stellt eine Blockade dar und in diesem Augenblick kann die Energie im Körper nicht frei fließen. Deshalb fühlt es sich auch nicht so gut an. Daran kann man erkennen, dass die Schwingungsfrequenz gerade sehr niedrig ist.

Natürlich muss man im Außen nicht unbedingt mit etwas in Resonanz gehen. In uns „arbeitet“ es eigentlich immer – solange es noch etwas zu heilen gibt. Wenn wir uns unsere Gedanken anschauen, so stellen wir manchmal fest, dass sie darüber Geschichten erzählen können. Doch das nur so am Rande.

Warum schwingt Liebe am höchsten?

Sie ist vollkommen frei in Resonanz mit der Außenwelt zu gehen – mit Menschen, Situationen, aber auch mit der Umwelt. Damit meine ich, dass Liebe einfach IST – keine Bewertungen, keine destruktiven Gedanken, Gefühle und Emotionen. Die Schwingungsfrequenz ist viel feiner.

Je mehr sich ein Mensch von seinen Blockaden befreit, desto höher ist seine Schwingungsfrequenz, desto mehr ruht er in sich selbst, desto mehr verschwinden die Resonanzfelder, desto mehr kann er in der Liebe SEIN. Eine hohe Schwingungsfrequenz ist etwas sehr Ruhiges. Wir fühlen uns dabei ausgesprochen leicht an. Das liegt daran, dass die Lebensenergie frei fließen kann.

„Liebe hat die höchste Frequenz, deshalb fühlt sie sich so leicht an!“

Wir erfahren uns so sehr über den Körper, deshalb ist es so wichtig mit ihm zu kommunizieren und zu fühlen. Alles, was wir wertfrei wahrnehmen und fühlen löst sich auf und verwandelt sich in Liebe – von der Schwere in die Leichtigkeit!

Und letztendlich ist der Mensch unantastbar, weil er erkennt und fühlt, dass er reine Liebe IST.

Wie sehr fließt Deine Lebensenergie? In welcher Schwingungsfrequenz fühlst Du Dich?

Dieser Beitrag könnte Dich auch interessieren:

Energie ist Information

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.