den eigenen Weg gehen

Jeder Mensch hat seinen Platz

Um zu erfahren, dass jeder Mensch seinen eigenen Platz hier auf diesem Planeten hat und dass es niemanden gibt, der ihm diesen streitig machen kann, ist es wichtig seinen eigenen Weg zu gehen.

Ich kann mir das Leben anderer Menschen ansehen und ich kann ihren Weg toll und spannend finden und ich kann dem nacheifern, weil ich es auch so haben WILL. Aber letztendlich wird der eigene Weg immer ein anderer sein.

Wir können uns von anderen Menschen inspirieren lassen, indem sie uns Wege zeigen, die möglich sind – was jedoch noch lange nicht heißt, dass sie bei einem selbst funktionieren und dass sie ins Glück führen.

Es geht darum sich nicht vom Verstand leiten zu lassen, sondern auf sein Herz zu hören. Dies ist nicht immer ganz einfach – auch durch die Reizüberflutung.

Doch was sagt mir, ob ich noch vom Herzen gesteuert bin?

Ich komme immer mehr zu dem Schluss, dass es sich leicht anfühlen muss. Sobald es zu anstrengend wird ist es möglicherweise zu sehr vom Verstand geleitet. Vielleicht WILL man doch etwas haben, was einem gar nicht entspricht.

Auch die Vorstellung, dass irgendjemand einem den Platz streitig machen könnte, ist eine Illusion. Dahinter stehen tiefe Gefühle und Emotionen und damit verbundene Gedanken.

Sind diese geheilt, so ist die Illusion aufgelöst und man ist im Herzen angekommen. Es wird klar und deutlich, dass es so ist und niemals anders war. Dann ist es ein Miteinander und kein Gegeneinander mehr.

Wenn man den Weg in sein Herz gefunden hat, so hat man auch seinen Platz in dieser Welt gefunden. Niemand kann ihn einem wegnehmen. Und das Bedürfnis auf einem anderen Platz zu stehen ist dann ganz verschwunden. Es fühlt sich stimmig an. Das ist dann wahres Glück und Freude.

Bild: pixabay – ersi


Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Der inneren Stimme folgen
Den eigenen Weg gehen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.