der inneren Stimme folgen

Der inneren Stimme folgen

Es ist so wichtig seiner inneren Stimme zu folgen, denn wenn man sich auf seinen eigenen Weg konzentriert und sich führen lässt, wird man immer dort hingebracht, wo die Seele hin will.

Manchmal sieht dieser Platz, an den man geführt wird, ganz anders aus, als das, was man sich vielleicht gewünscht oder vorgestellt hat.

Dies spielt aber keine Rolle, denn dieser Platz fühlt sich immer gut und richtig und wie zu Hause an. Es ist einfach stimmig. Denn das, was die Seele will ist im Grunde das, was man sich Selbst vorgenommen hat, bevor man hier auf diesem Planeten inkarniert.

Wie wichtig ist es also doch der inneren Stimme zu folgen!

Die innere Stimme ist das Herz, das Höhere Selbst, die Liebe, das Licht, das Göttliche – wie auch immer. Es ist alles das Gleiche.

Man kann sie mit einem Navigationssystem vergleichen. Sie weist Dir den Weg, aber einmal nicht zugehört geht es in die „falsche“ Richtung. Und dann fühlt es sich irgendwann nicht mehr richtig an.

Du hörst wieder auf das Navi, das Dich dann – über einen Umweg – wieder auf die Spur bringt. Es ist also in dem Sinne nichts verloren. Dieser Umweg beinhaltet dann halt vielleicht noch ein paar zusätzliche Lektionen…

Der Verstand verhindert den Herzensweg

Dieser Herzensweg wird dann verlassen, wenn sich der Verstand zu sehr einmischt, z.B. etwas erreichen zu wollen, was einem gar nicht entspricht oder wenn man bestimmte Vorstellungen hat, und sich auf etwas zu sehr fixiert.

Manchmal ist die innere Stimme ganz leise – kaum wahrnehmbar – und manchmal ganz laut und eindeutig. Sie kann ein Gefühl, aber auch ein Impuls oder eine Eingebung sein. Es gibt die unterschiedlichsten Formen. Man kann lernen sie zu „hören“.

Es lohnt sich jedenfalls der inneren Stimme zu folgen und es ist tatsächlich der einzige Weg, der zu wahrem Glück, Freude und Liebe führt.


Dieser Beitrag könnte Dich auch interessieren:

So gelingt Heilung

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.