Angst heilen

Angst heilen

Die Welt ist in einem großen Aufruhr und dies löst bei vielen Menschen sehr viel Angst und Unsicherheit aus. Und viele Menschen stellen sich die Frage wie sie damit umgehen sollen. Ganz “einfach”: die Angst heilen, indem man den Kampf im Aussen beendet!

Ich persönlich glaube, dass hier nun ganz tiefe kollektive Gefühle und Emotionen angetriggert werden, weil die Zeit dafür gekommen ist diese zu heilen. Auf der Ebene von Energie ist dies völlig logisch und erklärbar. Man kann alles von einem einzelnen Menschen auf das Kollektiv übertragen. Meiner Meinung nach geht es vor allem um Angst und Schuldgefühle. Das ist meine persönliche Wahrnehmung.

Nun geht darum aus dem „Spiel“ auszusteigen, d.h. den Kampf im Aussen zu beenden. Dies geschieht, indem ich mir meiner Gefühle – die das Aussen in mir auslöst – bewusst werde und transformiere. Ist es Angst? Sind es Schuldgefühle? Angst und Schuldgefühle – und auch alle anderen tiefen Gefühle / Emotionen – sind nicht „normal“. Normal ist es in der Liebe zu Sein.

Das Kollektiv bestimmt die Richtung

Je mehr Menschen aus diesem Spiel aussteigen, desto heller kann es werden. Ich muss dabei immer an diesen Spruch „Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin“ denken.

In das Spiel, das mit uns gespielt wird einsteigen, bedeutet etwas im Aussen zu bekämpfen. So etwas mache ich das nur, wenn ich mit etwas in Resonanz gehe – mit meiner Angst, Schuldgefühlen, Hass…

Meine ganz persönlich Meinung und mein Gefühl ist übrigens, dass alles zunächst noch schlimmer und dunkler wird in allen möglichen Bereichen.

Doch für mich ist das völlig in Ordnung, weil ich mir meine Ängste dazu angeschaut und transformiert habe. Und sollten sich neue Ängste auftun, so werde ich genau das Gleiche tun.

So sehe ich auch die andere lichtvolle Seite und diese wird durch die kollektive Bewusstheit immer größer.

Gemeinsam sind wir stark! Und je mehr Menschen aus dem Spiel aussteigen, desto heller wird es wieder werden – und noch viel heller als zuvor!

Angst und Schuldgefühle heilen

Stell Dir das mal bildlich vor! Tausende und Abertausende Menschen machen da nicht mehr mit. Auf der einen Seite sind die „Krieger der Dunkelheit“ (die sich noch im Spiel befinden) und auf der anderen Seite die „Krieger“ des Lichts (die bereits ausgestiegen sind). Je mehr und je schneller die Menschen aussteigen, desto schneller ist das Spiel beendet!

In dieser Geschichte geht es vordergründig um tiefe Gefühle und Emotionen, aber auch um alte Glaubensmuster, Überzeugungen usw. All das darf jetzt in die Heilung gehen.

Wie geht es Dir damit?

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:


Schuld und Selbstverantwortung
Schuld

2 Comments

  1. Du hast natürlich recht! Den ‘alltäglichen’ Krieg im eigenen Umfeld beenden, darum geht’s.
    Aus meiner Sicht funktioniert es aber nur so, dass zuerst der “Krieg im Innern” beendet werden muss, denn wie innen, so außen. Manche Menschen führen Selbstgespräche, mit denen man nicht mal seine schlimmsten Feinde bedenken würde …
    Gut ist es, zunächst – wenn dies möglich ist – all die feinstofflichen Belastungen aufzulösen, die wir alle mit uns herumtragen: Dann wird das Herz automatisch friedlich.
    Herzliche Grüße!

    1. Liebe Barbara,

      genau so ist es gemeint! Es geht darum, was in uns ist. Womit wir noch in Resonanz gehen. Dies spielt sich auf der feinstofflichen Ebene ab. Ja, es geht darum, diese Energien zu transformieren.

      Alles Liebe Dir
      Elisabeth

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.