Jeder Weg ist richtig

In letzter Zeit war es etwas still um mich. Dies liegt u.a. daran, dass es in mir drin gerade auch etwas still geworden ist. 

Ich sitze hier auf meinem Balkon und blicke auf meinen Weg zurück und diese eine Frage taucht bei mir auf: Hätte mein Weg leichter sein können?

Mein Weg hat angefangen als bei mir Ängste zum Vorschein kamen, die mir mehr und mehr den Boden unter den Füßen weggerissen haben. 

Zunächst bin ich den „Classic-Way“ gegangen. Emotionen und Gedanken beobachten, reflektieren, Selbstverantwortung übernehmen, absichtliche Konfrontation mit Ängsten, etc. Zusätzlich habe ich aber auch noch Energien, die in mir eine Disharmonie erzeugt haben über mein höheres Selbst befreit. Dies war der Hauptteil meines Weges.

Diese „Methode“ hatte mir damals – vor vielen Jahren – meine damalige Mentorin beigebracht. Es gibt dafür keinen Namen. Ich nenne es „Energien ausleiten“. Ich habe systematisch Emotionen und Gedanken geheilt. Es war sehr intensiv. Ich habe viele Stunden täglich damit verbracht und die Energien schienen nicht weniger zu werden. Mir ging es zwar immer besser, die Energien selbst hätte ich jedoch mehr oder weniger nonstop ausleiten können.

Dies ging ein paar Jahre so – wobei ich nicht mehr sagen kann, wieviele es waren.

Dann kam die Zeit als die Energien plötzlich weniger und weniger wurden. Und eines Tages wusste ich: jetzt wird es einfach! Das war ein Meilenstein!

Mein Körper fühlte sich immer leichter und leichter an.

Heute leite ich so gut wie gar keine Energien mehr bei mir aus.

Und wenn ich auf meinen zurückgelegten Weg schaue, dann komme ich zu dem Schluss: er war genau richtig so – alles in kleinen oder größeren Schritten. Springen, loslassen, ja, aber nicht auf einmal. Das war für mich unmöglich! Ich habe mich dabei über all die Zeit von meinem Höheren Selbst leiten lassen. 

Mein Weg hat mich da hingeführt, dass ich das gleiche jetzt bei anderen Menschen anwende, was ich bei mir über Jahre gemacht habe – denn ohne meinen, diesen Weg, wäre das nicht entstanden. Mein Weg war meine Ausbildung! So helfe ich dabei jede Art von Disharmonien in Menschen aufzulösen, damit ihr Leben wieder in den Fluss kommt.   

Ich stehe für die Menschen, bei denen es nicht so einfach ist – so wie es bei mir war – aber die den Willen haben sich zu befreien.

Ich glaube jeder Weg ist richtig, weil er gar nicht anders sein kann! Und er sollte letztendlich in die Freude führen, sonst war es vielleicht doch nicht der eigene Weg.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.