Alles loslassen?

Vor Kurzem wurde ich gefragt, warum man denn alles loslassen muss, vielleicht will man das ja gar nicht. Meine Antwort darauf war: müssen tut man nicht, aber man tut sich Selbst keinen Gefallen, wenn man an etwas festhält. Denn Festhalten bedeutet sich Selbst in etwas gefangen zu halten.

Alles, was man loslässt, ist wieder ein Stück mehr innere Freiheit. Denn die wirkliche Freiheit hat damit etwas zu tun, wie frei man in sich Selbst ist. Bist Du in Dir Selbst frei, so bist Du es auch in dieser Welt. Und Loslassen ist auch eine Form von Liebe – Liebe zu sich Selbst.

Gibt es etwas in Deinem Leben, woran Du noch festhältst? Erfüllt es vielleicht noch einen Zweck? Warum glaubst Du, dass es noch wichtig sein könnte? Stell Dir vor, es wäre nicht mehr da. Wie fühlt es sich an? Leichter oder ist die Angst noch zu groß es zu verlieren?

Wenn Du glaubst, dass es wichtig ist und Du Angst hast es zu verlieren, dann sind dies sichere Zeichen dafür, dass es etwas ist, dass Du ohne Bedenken loslassen kannst. Und wenn es sich leichter anfühlt, dann ist das Loslassen umso einfacher.

Es gibt nichts zu verlieren, denn das Gute wird bleiben – ob Du es loslässt oder nicht. Somit kannst Du alles loslassen.

Fang heute damit an und komm Deiner Freiheit wieder ein Stück näher!😊

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.