Die Rolle meines Lebens oder was ist meine Lebensaufgabe?

Gerade Menschen, die sich auf dem Weg der Bewusstwerdung befinden, stellen sich häufig die Frage, was denn eigentlich ihre Lebensaufgabe ist oder welche Rolle sie in diesem Leben spielen. Nun ist es so, dass der Mensch im Laufe eines Lebens viele Rollen hat, mal schöne, mal weniger schöne. Die Rollen, die ein Mensch in seinem Leben spielt verändern sich ständig. Sie haben mit der eigentlichen Lebensaufgabe direkt nichts zu tun. Wir können in Rollen schlüpfen – oder ein anderer steckt uns in eine Rolle – und uns von ihnen auch wieder befreien. In diesen Rollen können wir Erfahrungen machen und uns weiterentwickeln. Sie dienen uns auf dem Weg zu unserer Lebensaufgabe. Je bewusster ein Mensch diese Rollen lebt, desto schneller kann er auf dem Weg zu seiner Lebensaufgabe gelangen. Diese offenbart sich mehr und mehr. Es ist also eine Entwicklung, die uns dorthin führt. Wenn wir auf die Erde inkarnieren geben wir uns selbst eine Aufgabe, die wir hier erfüllen möchten. Es geht dabei nie um das Aussen, also das, was wir darstellen. Es geht vielmehr darum, was dahinter steckt. Die Lebensaufgabe könnte z.B. sein bestimmte Emotionen in uns aufzulösen, um uns in dieser Welt einfach nur wohl zu fühlen oder um dann agieren zu können – auf unterschiedlichste Art und Weise. Es geht weder darum erfolgreich zu sein, noch darum in dieser Welt etwas Besonderes zu schaffen. Dies sind Ego-Gedanken und das Ego hat mit der Lebensaufgabe nichts zu tun. Es will wohl eher davon abhalten, dass ein Mensch seine Aufgabe erkennt und deshalb findet es hier keinen Platz. Somit ist es besser Gedanken der Besonderheit loszulassen, denn sie führen in die falsche Richtung. Die Frage nach der Lebensaufgabe ist zwar interessant, aber was wäre, wenn wir sie zu 100 % schon wüssten, aber noch gar nicht bereit dafür sind? Es könnte uns zu sehr überfordern und uns davon abhalten im Hier und Jetzt zu sein. Du kannst nichts überspringen, indem Du die Antwort kennst. Das Wichtigste ist der Weg. Folge Deiner Intuition. Schritt für Schritt wirst Du dorthin geführt. Es ist nicht notwendig nach einer Antwort zu suchen. Die Antwort wird da sein, wenn der Zeitpunkt gekommen ist. Es ist auf jeden Fall so, dass Du Dir Deiner Aufgabe bewusst wirst. Du fühlst es dann tief in Dir. Wenn Du sie erkannt hast, wirst Du keine Fragen mehr darüber stellen, um eine Antwort zu erhalten, weil Du sie bereits kennst. Es kann aber auch sein, dass es nur ein Teil Deiner Lebensaufgabe ist. Du gehst ja weiter und die Entwicklung hört deshalb nicht auf. Aber egal, was es ist, Du wirst Freude und Zufriedenheit empfinden und das Gefühl haben in irgendeiner Weise angekommen zu sein.

5 Kommentare

  1. die_zuzaly

    danke für diesen Beitrag 🙂 … sehr lehrreiche Worte der Erkenntnis
    ich habe einen Irrweg eingeschlagen … gefüllt mit Stolpersteinen und Illusionen … finde den Ausgang nicht mehr … as loslassen einer Illusionären Person fällt mir besonders schwer 😦

    lieb grüß die zuzala

    Gefällt mir

    1. Liebe Zuzala, ja, manchmal führt der Weg über einen Umweg, doch auch dieser erfüllt seinen Zweck. Es sind Erkenntnisse, die für Dich wichtig waren. Loslassen ist nicht einfach, aber Loslassen lässt Dich den Ausgang finden, ganz bestimmt. Alles Gute Dir auf Deinem weiteren Weg und Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

      1. die_zuzaly

        danke meine Liebe … tut gut es zu lesen –
        mir einem Schmunzeln 😊 sage ich servus

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s