Zunächst geht es nur um Dich!

Manchmal höre ich von Menschen, dass es doch egoistisch ist nur auf sich zu schauen, wenn ich sage, dass es nur um einen selbst geht, dass es darum geht seine negativen Emotionen und Gedanken zu heilen. Dass es immer darum geht zu schauen was in einem selbst passiert. Sie assoziieren damit, dass einem die anderen Menschen egal sind. Aber es ist genau das Gegenteil. Es geht ja um die Innenschau. Das Ego richtet den Blick nach aussen. Egozentrik bezieht sich auf die Aussenwelt. Das Ego ist darauf ausgerichtet. Wenn ich nicht in mich hineinblicke und mich nur mit den Dingen um mich herum beschäftige, so kann mein Ego nicht kleiner werden – im Gegenteil. Wenn ich mich immer nur mit der Aussenwelt beschäftige wird es schwierig bis unmöglich meine Emotionen zu heilen. Nur wenn ich mich auf mein Innerstes konzentriere, auf das, was in mir wirklich vorgeht, kann das Ego kleiner werden. Egoistisch beinhaltet ein großes Ego. Je weniger Ego, desto weniger egoistisch. Ich kann anderen Menschen bei allen möglichen Dingen helfen, aber da gibt es etwas, dass jeder nur für sich tun kann: ich alleine kann in mein tiefstes Inneres blicken, erkennen und loslassen. Es ist in Ordnung sich eine Zeit lang nur um sich selbst zu kümmern, bis es einem wirklich gut geht. Es ist ein Heilungsprozess der dauern kann. Wenn Du Grippe hast, kannst Du Dich doch auch nicht um alles und jeden kümmern. Dann heißt es erst einmal, dass Du eine Weile alleine bist um Dich auszukurieren. Das Ego ist, wenn man es genau betrachtet, schwach und krank. Es ist leicht aus der Bahn zu werfen. Manchmal wirkt es nicht so, aber wenn man genau hinschaut kann man es sehen. Je mehr in Dir geheilt ist und je kleiner das Ego ist, desto mehr kommst Du in Deine Kraft. Je stärker du wirst, desto mehr Kraft hast Du auch für andere. Wenn es Dir nicht gut geht, wenn Dein Leben nachhaltig negativ beeinträchtigt ist – aus welchem Grund auch immer –, wenn Krankheit (psychisch oder physisch), wiederkehrende Konflikte oder auch Disharmonien in den unterschiedlichsten Bereichen, in Dein Leben treten, dann ist dies genau der richtige Weg für Dich. Der Weg nach innen. Alles, was Du im Aussen tust, um diese Dinge loszuwerden, hat keine Wirkung. Die einzige Wirkung, die es hat ist, dass Du den Heilungsprozess nur hinauszögerst. Du tust vorallem Dir selbst damit keinen Gefallen und machst Dir das Leben schwer. Dementsprechend reagierst Du auch auf die Umwelt und andere Menschen. Der Focus liegt ganz alleine auf Dir. Du bist selbst für Dein Wohlergehen verantwortlich, umgekehrt sind die anderen für sich verantwortlich. Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn Dich die anderen als Egoist bezeichnen. Es ist nur ein Ausdruck von eigenen Schuldgefühlen und Unverständnis. Das ist nicht egoistisch. Es ist der Weg die Liebe in sich zu suchen und zu finden. Erst, wenn Du sie gefunden hast, kannst Du sie auch in die Welt hinaustragen. Wenn du die Liebe, das Glück und die Freude im Aussen suchst, suchst Du vergeblich. In der Welt steht alles auf wackeligen Beinen. Nur in Dir drin gibt es etwas, das standhaft bleibt. Wenn Du dies gefunden hast, dann kann Dir die Welt nichts mehr anhaben. Es passiert nicht von heute auf morgen, aber stetig und es wird mit der Zeit immer einfacher und leichter, denn die Liebe in Dir drin wird sich immer mehr bemerkbar machen. Das wird Dich antreiben bei der Sache zu bleiben. Wenn Du Dich also heilen willst, MUSS es nur um Dich gehen – bis es Dir gut geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s