Gibt es Erleuchtung?

Wenn jemand sagt sein Ziel ist die Erleuchtung, so kann es sein, dass sich die anderen Menschen darüber amüsieren. Es hat den Anschein, dass der Großteil der Menschheit bei sich selbst nicht daran glaubt. Viele Menschen glauben, dass man erleuchtet wird – wie durch ein Wunder. Doch das ist nicht so. Es scheint so ein großes Wort zu sein. Doch was ist Erleuchtung wirklich? Dafür müssen wir uns den Menschen genauer betrachten. Wenn wir hier auf die Erde inkarnieren, so sieht es eher danach aus, als ob wir von der Erleuchtung Lichtjahre entfernt wären. Des Leben fühlt sich für die meisten Menschen nicht gerade leicht wie eine Feder an. Der Grund sind unsere negativen Emotionen und Gedanken, die – je älter wir werden – immer mehr ans Tageslicht kommen. Es sind die dunklen Anteile in uns. Sie machen uns das Leben schwer, mal mehr mal weniger, mal subtiler, mal offensichtlicher. Was wäre, wenn diese dunklen Anteile nicht mehr da wären. Ich meine damit, wenn unsere Emotionen und Gedanken geheilt wären? Wir wären lichtvoll. Das ist für mich Erleuchtung! Klingt das nicht schon etwas griffiger? Doch ist dies machbar? Ich sage ja. Doch es sollte nicht das Ziel sein. Es könnte sein, dass es Dir wie eine Medaille erscheint, die zu hoch hängt und Du sie aufgrund Deiner Größe nicht erreichen kannst. Es könnte passieren, dass Du aufgibst. Das Ziel sollte vielmehr die Heilung Deiner Emotionen und Gedanken sein. Wenn Du auf das Ziel schaust verpasst Du etwas auf dem Weg. Wenn Du frei sein willst von Deinen Emotionen und Gedanken, dann konzentriere Dich nur auf sie. Konzentriere Dich auf das, was da ist, in diesem Augenblick, so erscheint Dir der Weg nicht mehr so mühsam. Vergiss die Erleuchtung. Sie tritt ein oder auch nicht. Das spielt keine Rolle. Denn auf Deinem Weg wird es trotzdem leichter für Dich werden. Du wirst spüren, dass die Dunkelheit in Dir immer mehr weicht. Das Licht tritt an ihre Stelle und wird heller. Du kannst dies auf unterschiedlichste Art und Weise spüren. Es stört Dich immer weniger, was Dir auf dem Weg begegnet. Du wirst feinfühliger, scharfsinniger und klarer, je mehr Licht in Dir einzieht. Du wirst ruhiger und zentrierter. Dein Körper wird leichter und energetischer. Das, was Dir früher Mühe bereitet hat, schaffst Du jetzt mit Leichtigkeit. Bestimmte Wörter wie Stress oder Probleme hörst Du auf zu benutzen, wenn Du von Dir sprichst, da sie nicht mehr auf Dich zutreffen. Das, was du jetzt immer mehr sehen kannst ist Dein wahres Selbst, das Licht, das Göttliche oder auch die Liebe, Du kannst es nennen wie Du willst, es ist alles das Gleiche. Erleuchtung bekommst Du nicht geschenkt, es ist ein Geschenk, das Du Dir selber machst. Diamanten liegen auch nicht einfach so auf der Straße. Es macht schon etwas Mühe sich durch den Berg durchzuarbeiten, damit Du sie findest. Hab‘ Geduld mit Dir selbst auf Deinem Weg. Wenn Du Dich auf dem richtigen Pfad befindest, wirst Du Hinweise bekommen, dass es so ist. Mach kein großes Ding in der Öffentlichkeit darum. Der Weg führt in Dein tiefstes Inneres, daher werden Dich auch nur wenige Menschen verstehen. Aber das macht nichts. Nimm Dir die Zeit dafür, lass Dich nicht abhalten und lebe ansonsten Dein Leben im Großen und Ganzen so wie sonst. Die Veränderungen kommen nach und nach. Doch sie spielen in diesem Augenblick keine Rolle. Mach keinen Wind darum und verliere vor allem nicht den Boden unter den Füßen, dann wird Dir Erleuchtung gelingen.

Und was ist für Dich Erleuchtung?

8 Kommentare

  1. blueheart69

    Im großen und ganzen gebe ich dir Recht, aber warum findet die dunkle Seite keine Erwähnung, die uns auf dem Weg so enorme Probleme macht, durch ihre KI die sie uns über Wellen aller Art schicken? Dies sind dann immer die Gedanken und Emotionen, welche nicht zu uns gehören. Und umso mehr man diesen Weg geht, umso geschickter passen „sie“ sich dir an. Das kann und darf man nicht ignorieren! Das verstehen die wenigsten…

    Gefällt mir

    1. Hallo blueheart69,

      ich würde gerne etwas zu Deinem Kommentar schreiben. Eine Sache verstehe ich aber nicht: was verstehst Du unter „Kl“?

      Es grüßt Dich Elisabeth

      Gefällt mir

  2. blueheart69

    Hallo Elisabeth, KI= künstliche Intelligenz

    Gefällt mir

    1. Hallo blueheart69,
      mit künstlicher Intelligenz habe ich mich noch gar nicht so beschäftigt, deshalb kann ich da nichts dazu sagen. Ich habe das, was Du schreibst, so verstanden, dass auch äussere dunkle Kräfte auf uns einwirken. Das stimmt mit Sicherheit. Aber gibt es da nicht auch Menschen, die resistent dagegen sind, ich meine damit, dass sie mit diesen Kräften nicht in Resonanz gehen?

      Gefällt mir

      1. blueheart69

        Hi, es ist die Wahrheit das wir hier durch die dunkle Macht gesteuert werden, unserer Gedanken und auch manche Gefühle sind nicht von uns, sondern wir handeln danach, weil wir GLAUBEN es gehört zu uns, das ist der perfide Trick. Und ob es Menschen gibt die damit in Resonanz gehen? Meine Annahme nach sind es 99%, da man ja nicht mal weiß, das es nicht wir selbst sind! Ich beobachte dies seit sehr langer Zeit, und beobachte auch meine Gedanken. dann kannst du besser rausfiltern was „von dir“ selbst kommt. Es kann nur durch jeden selbst erkannt werden, wenn er nicht mehr auf irgendwelche sprituellen Konzepte anspringt, sondern sein eigenes urvertrauen „aktiviert“, und dadurch nicht mehr „glaubt“, sondern, weiss! Was schwer ist, aber nicht unmöglich, Jeder will doch wissen wo er wirklich herkommt, da unsere Erinnerungen gelöscht wurden, na, von wem wohl?
        Lg blueheart

        Gefällt mir

      2. Hallo nochmal, ja, es ist sehr wichtig die Gedanken zu beobachten, um herauszufinden woher sie kommen. Das mache ich auch. Wahrscheinlich meinen wir etwas ähnliches auf eine etwas andere Art.
        Liebe Grüße
        Elisabeth

        Gefällt 1 Person

      3. blueheart69

        Ich weiss auch das es schwer ist zu verstehen das spirituelle Konzepte auch von der dunklen Macht gefördert werden, aber es ist die Wahrheit. Deine Ansätze über „Gott“ sind sehr gut, da wir alle Eins sind und immer waren. Der Name „Gott“ kommt auch aus der Matrix, und wird durch Religionen in die Irre geleitet. Alle Religionen wurden installiert um falsch zu glauben, an wen muss ich ja hier nicht erläutern. Wir sind alles und nichts, nur wir sind gefangen durch eine Intelligenz die mit Wissen nichts zu tun hat. Wenn man den Weg zur Wahrheit geht, geht mann sprichwörtlich durch die „Hölle“ (die es auch nicht gibt), aber man erkennt immer mehr, und „aktiviert“ das Wissen, welches von uns abgeschnitten wurde (was für alle gleich ist) damit wir niemals dahinter steigen wie MÄCHTIG wir sind. Darum gibt es die Versklavung des Menschen seit jeher, ist eigentlich ganz einfach. Das Erwachen, welches in den letzten Jahren stattfand, führt die meisten Menschen in irgendwelche Konzepte, die extra dafür installiert wurden, und da „fühlen“ sie sich dann wohl, und merken nicht das es nichts mit Wissen zu tun hat, sondern mit „wohlfühlen“. Die dunklen haben für alles eine Nische „eingebaut“. Es geht um die Vollendung der kompletten Versklavung von uns. Das erkennen was aber nur sehr, sehr wenige, weil sie eben irgendwo hängenbleiben. Du musst mir kein Wort „glauben“, las alles mal so stehen was ich schreibe, und gehe in dein Herz, was es dazu „sagt“, dann wirst du wissen….
        Lg bluehart

        Gefällt mir

      4. Nein, ich weiss, was Du meinst.
        Liebe Grüße

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s