Ego vs. wahres Selbst

In diesem Beitrag (er besteht aus drei Teilen) geht es um das Verständnis von Ego und wahrem Selbst und darum, wie ich mit dieser Vorstellung arbeiten kann um meinen Bewusstwerdungs-Prozess zu beschleunigen.

Es geht aber auch darum, wie subtil das Ego oft arbeitet und wie Du es identifizieren kannst. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass wenn ich in dieser Reihe über Emotionen und Gedanken schreibe, ich immer negative Emotionen und Gedanken meine, auch, wenn ich es nicht immer dazu schreibe.

Das Ego und das wahre Selbst
sind zwei Paar Schuhe

Am Anfang ist es nicht so ganz leicht das Ego und das wahre Selbst zu trennen, gerade wenn noch viele Emotionen und Gedanken da sind, weil wir dann so von unseren Emotionen überwältigt werden, dass wir das Ego automatisch so betrachten als wären wir es. Doch es ist ganz anders.

Zum besseren Verständnis möchte ich nachfolgend das Ego und das Wahre Selbst analysieren.

Das Ego ist das Resultat aus vielen negativen Erfahrungen aller Art, die sich im Laufe unserer Reinkarnationen gebildet haben. Es besteht aus allem, was uns im Leben stört, mehr oder weniger. Es besteht vorallem aus negativen Emotionen und Gedanken, die unser Leben nachhaltig beeinflussen. Das Ego hat Angst, ist nie zufrieden, will am liebsten alles haben. Strebt nach Geld und Macht, will geliebt werden, fordert, verurteilt, ist hochmütig und überheblich, neidisch und geizig. Diese Kette könnte man ewig fortsetzen. Wahrscheinlich fällt Dir da noch einiges ein. Verstehst Du, was ich meine? Das Ego ist im Grunde kein netter Geselle, wie Du siehst. Manchmal kommt es aber auch in schöner Gestalt und es kann sein, dass ich auf das Ego reinfalle, wenn es mir z.B. sagt wie toll und großartig ich bin und es fühlt sich so gut an. Doch dieses Gefühl hält nich lange an, denn schon bald fühlst Du Dich wieder wertlos. Das Ego will nicht, dass Du das wahre Selbst in Dir erkennst, es will nicht, dass Du das Licht in Dir erblickst. Kurzum, es will nicht, dass Du aufwachst, es will Dich in der Illusion gefangen halten – aber dazu komme ich später. Das klingt alles nicht schön, aber das Gute ist: Das Ego kann verschwinden, so wie es gekommen ist, denn DAS EGO BIST NICHT DU.

Das wahre Selbst ist der Teil in uns, der schon immer war und immer sein wird. Es ist das Licht in uns. Es ist meistens zu Anfang, wenn wir in diese Welt reinkarnieren, nicht stark sichtbar, da es vom Ego (von unseren Emotionen und Gedanken) noch verdeckt ist. Das wahre Selbst wurde von Deinem Ego zugemüllt. Je mehr unsere Emotionen (unser Ego) geheilt sind, desto mehr tritt es in Erscheinung. Es ist so, wie wenn Du einen Müllhaufen abträgst und sich darunter ein Schatz – in dem Fall das wahre Selbst – verbirgt. Das wahre Selbst ist im Frieden, fordert nichts, ist geduldig, liebt, strahlt Freude aus, urteilt nicht, sieht, dass alles gut ist, so wie es ist. Auch hier könnte man die Reihe unendlich fortsetzen. Du verstehst, dass dies genau das Gegenteil vom Ego ist. Das wahre Selbst sieht die Welt so, wie sie wirklich ist, wenn der letzte Schleier gefallen ist. Du wachst auf aus Deinem Traum. Die Illusion ist vorüber. Das Schöne daran ist: Das wahre Selbst kann nicht verschwinden, denn es war schon immer da und kann sich nicht auflösen. DAS WAHRE SELBST BIST DU.

Je kleiner das Ego wird, also je mehr negative Emotionen und Gedanken geheilt sind, desto mehr kann ich das wahre Selbst in mir erkennen und spüren. Das Ego deckt es mit vielen Schleiern ab. Je mehr Schleier gelüftet werde, desto mehr kann ich das wahre Selbst erkennen. Das Licht wird durch die Schleier immer sichtbarer und stärker, je weniger es werden. Und irgendwann stehe ich in meinem eigenen Licht.

Du siehst also, dass das Ego und das wahre Selbst zwei Paar Schuhe sind. So lerne sie auch so zu betrachten.

Es kann sein, dass Du jetzt noch nicht alles verstanden hast. Das macht nichts. Du wirst es mehr und mehr verstehen, je weiter Du fortschreitest in Deinem Bewusstwerdungsprozess.

Fortsetzung Teil 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.